MIT FÖRSTERN DURCH DEN WALD
 

Die 2.a und 2.c Klassen bekamen am 16. Juni eine ganz besondere Waldführung in Oberfresen.



Revierförster Thomas Kieler und sein Kollege Lukas Gradwohl nahmen sich für unsere Kinder Zeit, um ihnen ihre Arbeit vor Ort näher zu bringen. Interessiert folgten unsere Schülerinnen und Schüler ihnen quer durch das Gelände, sahen bei der Holzschlägerung zu, lauschten aufmerksam den aufschlussreichen Informationen zu Waldthemen und bauten sogar einen „Bodensitz“.
 


 


Am nächsten Tag resümierten die Schülerinnen und Schüler:

Das Bäumefällen ist sehr gefährlich.“

„Wenn man das Schild „Achtung Forstbetrieb“ sieht, muss man auf jeden Fall stoppen.“

 




 

„Forstarbeiter müssen eine besondere Schutzkleidung tragen, die aus einem Helm mit Visier und Gehörschutz, einer Jacke und einer Hose mit speziellen Schnittschutzeinlagen und Stahlkappenschuhen besteht.“

 



„Wir waren auf 1500m Seehöhe, wo die Fichte die am weitest verbreitete Baumart ist.“

„Borkenkäfer können einen ganzen Baum zerstören. Mithilfe von Duftstoffen versucht man sie nun in Fallen zu locken.“
 



 


„Wir bauten einen eigenen Bodensitz. Wir haben mit Nägeln Zweige an einem Holzgerüst befestigt, damit man sich gut getarnt darin aufhalten kann.“

 

 

   

Termine  

Autonomer freier Tag
25 Okt 2018
00:00
1. Elternsprechtag
17 Dez 2018
16:30
   

Förderverein  

   
   
© 2016 NMS Schwanberg Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.