Meine Beiträge sind, dass ich

jeden Tag mithabe, was ich für den Unterricht brauche oder anderen versprochen habe.

mich bemühe, höflich und hilfsbereit zu sein.

Achtung und Respekt vor anderen habe.

niemanden bewusst verletze und in Gefahr bringe.

das Eigentum anderer nicht verstecke, stehle oder zerstöre.

den Anweisungen der Lehrpersonen Folge leiste.

 

Meine Beiträge zur Sauberkeit sind, dass ich

Hausschuhe trage.

sämtliche Einrichtungen der Schule schonend behandle und rein halte.

den Müll vorschriftsmäßig entsorge.

für meinen Platz verantwortlich bin und alle Klassen sowie die Garderobe in ordentlichem Zustand hinterlasse.

 

Damit es in der Schule geordnet abläuft, akzeptiere ich, dass

ich das Handy abschalte und einsperre.

ich im Unterricht nicht esse, trinke oder Kaugummi kaue.

in den eingeteilten Hofpausen ausnahmslos alle Schüler das Gebäude verlassen.

ich in allen Pausen die Fenster geschlossen oder gekippt halte.

ich beim Stundenbeginn auf meinem Platz bin und meine Sachen für die kommende Stunde hergerichtet habe.

ich das Schulhaus nur mit Erlaubnis der Aufsicht führenden Lehrpersonen verlasse.

nach dem Jugendschutzgesetz der Konsum von Nikotin und Alkohol unter 16 Jahren verboten ist.

ich passend gekleidet zum Unterricht erscheine.


Vereinbarung mit den Eltern

Wir Eltern

sehen das Elternheft als wichtiges Kommunikationsmittel, benützen es und kontrollieren die Mitteilungen täglich.

entschuldigen unsere Kinder sofort am 1. Tag telefonisch (03467/8256), benachrichtigen die Schule vom Grund des Fernbleibens und geben dem Kind eine schriftliche Entschuldigung mit.

sorgen dafür, dass keine gefährlichen Gegenstände in die Schule mitgebracht werden.

sorgen für passende Kleidung der Kinder.

 

Wir Lehrerinnen und Lehrer

bemühen uns um ein gutes Unterrichtsklima und ein positives Verhältnis zwischen Eltern, Lehrern und Schülern.

beaufsichtigen Ihr Kind

·         15 Minuten vor Unterrichtsbeginn.

·         während des Unterrichts und in den Pausen bis zur Entlassung nach dem Unterricht. Bei Unterrichtsentfall entlassen wir Ihr Kind nur mit Ihrem schriftlichen oder telefonischen Einverständnis.

 

verständigen Sie

·         bei Unfällen.

·         bei Unterrichtsänderungen.

·         von Schulveranstaltungen (Zeit, Ort, Treffpunkt und Zeitpunkt der Entlassung).

·         bei auftretenden Erziehungsschwierigkeiten.

·         über den Lernerfolg Ihres Kindes.

·         bei Gefährdung des positiven Schulabschlusses Ihres Kindes, koordinieren Förderunterricht.

 

Sie erreichen uns

·         an den Elternsprechtagen.

·         nach Terminvereinbarungen.

 

Jeder Einzelne trägt Verantwortung und muss seinen Beitrag leisten, damit das Miteinander in unserer Schule für alle Beteiligten angenehm und sicher ist.

Dazu gehören

die Schüler

die Lehrer

die Direktorin

die Eltern/Erziehungsberechtigten

der Schulwart

das Reinigungspersonal

   

Termine  

Keine Termine
   

Förderverein  

   
   
© 2016 NMS Schwanberg Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.