Nach zweijähriger Corona-Pause fand nun endlich wieder das Projekt "Frühjahrsputz" statt, im Zuge dessen SchülerInnen einen erfreulichen Beitrag beim Beseitigen jedweder Verschmutzung in der Gemeinde leisten. Zusätzlich soll dabei freilich das Bewusstsein für die Folgen von achtlosem Wegwerfen des alltäglichen Mülls geschärft werden.

 

Zunächst hielt der ehemalige Schuldirektor Norbert Wildbacher für die Berg- und Naturwacht einen interessanten Vortrag, ehe es für die Jugendlichen losging. Der Fokus lag dieses Jahr auf das Säubern der umliegenden Gewässer. Die SchülerInnen gingen sofort hochmotiviert zu Werke und scheuten nicht davor zurück, sich die Füße nass zu machen. Und das zahlte sich aus: Denn die SchülerInnen der 3a und 3b zogen so allerhand aus dem Wasser - darunter eine große Batterie und gar einen Autoreifen. Dabei zeigte sich, dass den Kindern die Wahrung der Schönheit unserer Natur eine absolute Herzensangelegenheit ist. 

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
© 2016 Mittelschue Bad Schwanberg Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.